Clublogo_frei.png

Mitgliedschaft im Sunbeam Club

Welche Vorteile bringt mir eine Mitgliedschaft im Sunbeam Club Deutschland?

IMGP0471.JPG
Internationle Verbindungen
Kontakte zu Gleichgesinnten in A, CH,L DK, S, UK, NL, E, F 

Gemeinschaftserlebnisse bei Treffen, Ausfahrten und weiteren gemeinsamen Aktivitäten

IMGP0378.JPG
M1.jpg
Club-Stand auf der Techno Classica
Anlaufstelle mit Kaffee, anderen Erfrischungen, netten Gesprächen und Begegnungen zum Kontakte knüpfen.
Einladungen zu Treffen
Wir organisieren Jahrestreffen, Regiotreffen, Weihnachtsfeiern und im Norden auch ein traditionelles Gänseessen im November.
image.png
IMGP3929.jpg
Und sonst?
Zugang zum kollektiven Expertenwissen des Clubs
3 x jährlich ein großartiges Club Journal mit +/- 60 Seiten
Freischaltung der Mitgliederseiten dieser Website mit Archiv, Mitgliederkontakten etc.

 
IMGP0011.JPG
 

Welche Vertragsangebote gibt es?

Mitgliedschaft "Single"

1 Mitglied + beliebig viele Fahrzeuge, 45€ pro Jahr, inclusive Journal-Abonnement

Mitgliedschaft "Partner"

2 Mitglieder + beliebig viele Fahrzeuge, 67,50€ pro Jahr, inclusive 1 Journal-Abonnement

Das Beitragsjahr läuft vom 1.7. eines Jahres bis zum 30.6. des Folgejahres. Der Jahresbeitrag wird jeweils im Juni per Lastschrift für das Folgejahr eingezogen.

Die Kündigung der Mitgliedschaft muß bis zum 31.3. eines Jahres in schriftlicher Form an info@sunbeamclubdeutschland.de erfolgen.

Hier geht es zum Download des Mitgliedsantrags.

Den Antrag bitte ausdrucken, ausfüllen und an info@sunbeamclubdeutschland.de schicken.

 

Oder per Post an:

Sunbeam Club Deutschland

Markus Steininger

Hirtenweg 5

82266 Inning am Ammersee

Für bestehende Mitglieder in Deutschland, die für die Bezahlung des Beitrags auf Lastschrifteinzug umstellen möchten:

Hier geht es zum Download für das Lastschrifteinzugsmandat

Das Dokument bitte ausdrucken, ausfüllen und an info@sunbeamclubdeutschland.de schicken.

 

Oder per Post an die gleiche Adresse wie für den Mitgliedsantrag.

Tatsächlich würde es der Vorstand ganz außerordentlich begrüßen, wenn sich die wenigen, verbliebenen Selbstzahler zur Erteilung eines Mandats entschließen könnten, denn das Nachhalten und mehrmalige Erinnern säumiger Zahler ist keine große Freude.